Das ist der neue Vorstand

Am Freitag, 22.Oktober, fand in der Eselsberghalle die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Es gab eine umfangreiche Tagesordnung, denn letztes Jahr war die Versammlung ja pandemiebedingt ausgefallen. Ein ausführlicher Bericht folgt. Hier vorab die wichtigsten Punkte: Der Verein steht trotz eines deutlichen Rückgangs in der Mitgliederzahl in Folge der Coronakrise finanziell gesund da. Die Planungen zum Sportvereinszentrum sind fortgeschritten. Die anwesenden Mitglieder beteiligten sich rege an einer Debatte zur weiteren Entwicklung des Projekts. Der Vereinsvorsitzende Bertram Holz bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern für das große Verständnis bei der Umsetzung der Hygieneregeln:” Das ist ein großes Zeichen des Zusammenhalts in der VfB-Familie”, betonte er. Erfreuliche Neuigkeiten gab es zur Vereinsgaststätte: geplant ist, dass Sie ab 01.12. wieder als italienische Gaststätte bewirtschaftet wird. Der Vorstand wurde entlastet. Rainer Hilbig, zweiter Vorsitzender, beendete aus privaten Gründen seine langjährige Tätigkeit im Vorstand. Bertram Holz dankte ihm für seinen ehrenamtlichen Einsatz an der Spitze des Vereins. Rainer Hilbig gehörte dem Vorstand seit 1995 ununterbrochen bis 2021 an. Bei den anschließenden Wahlen wurden neu in den Vorstand gewählt: Roland Will (vormals Fußball-Abteilungsleiter) zum zweiten Vorsitzenden, Michael Schmidle (vormals Ski-Abteilungsleiter) zum Technischen Leiter.
Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen – siehe Foto von links nach rechts:

Mareike Güler (Schriftführerin), Achim Schulz (Referent Recht), Dr. Bertram Holz (Vorsitzender), Patrick Schönthaler (Referent IT und Datenschutz), Uli Scheitenberger (stellv. Vorsitzender), Robert Maier (Finanzreferent), Roland Will (stellv. Vorsitzender), Annette Schmidt (Referentin Öffentlichkeitsarbeit), Michael Schmidle (Technischer Leiter).