Abstiegskampf in der 1. Liga (DM Mixed Outdoor)

Am Wochenende ging es zum 2. DM-Spielwochenende der 1. Liga Mixed in Frankfurt. Nachdem wir am ersten Wochenende nur einen Sieg verbuchen konnten, wollten wir nun nochmal angreifen, um den Klassenerhalt zu sichern. Am Samstag gelang uns dies auch, und wir konnten im ersten Spiel gegen die Münchner Tiefseetaucher (15:10) gewinnen. Dagegen mussten wir uns von Disckick Berlin (12:15) geschlagen geben, sodass wir in einem der unteren Pools landeten. Hier beendeten wir den Tag mit einem Sieg gegen Frankfurt (15:12). Somit hatten wir uns in eine gute Ausgangslage gebracht, denn wir mussten am Sonntag nur noch eins der beiden Spiele gewinnen, um in der 1. Liga zu bleiben.

Am Sonntag konnten wir die Münchner Zamperl mit einem guten Start unter Druck setzen. Doch mit Ihrer Erfahrung und Ruhe behielten sie kühlen Kopf, holten den Rückstand auf und gingen in Führung. Letztlich mussten wir uns 9:15 geschlagen geben. Dies bedeutete, dass das letzte Spiel über den Abstieg entscheiden würde. Leider, aber gleichzeitig erfreulicherweise, trafen wir dabei auf unsere befreundeten Tübinger Maultaschen. Diese setzten uns allerdings von Anfang an mit Ihrer Zone unter Druck, sodass wir deutlich hinten lagen. Als wir die richtige Taktik dagegen gefunden hatten, konnten wir einige Punkte aufholen, aber dennoch reichte dies deutlich nicht zum Sieg (10:15). Dies bedeutete bedauerlicherweise den Abstieg in die 2. Liga Süd Mixed. Nächstes Jahr wollen wir aber wieder angreifen und uns zurück in die 1. Liga kämpfen. Und vielleicht können wir davor auch noch ein paar mentale Trainingseinheiten einbauen 😉

Trotz des Abstiegs war es ein schönes Wochenende, bei dem wir viel von den Deutschen Spitzen-Clubs lernen konnten. Darüber hinaus haben wir in der Spiritwertung einen (geteilten) zweiten Platz erlangt und können uns so erhobenen Hauptes aus der 1. Liga verabschieden.
Vielen Dank an die Frankfurter für das Ausrichten!