Wie fängt man eine Scheibe?

Kann ja nicht so schwer sein? Vor allem, wenn die Konzentration nachlässt oder die Nervosität steigt, wird diese Fähigkeit oft auf die Probe gestellt und sollte deshalb möglichst routiniert ablaufen. Dieses Video von RiseUp Ultimate beschäftigt sich mit den wichtigsten Prinzipien und Techniken beim Fangen und deckt wohl 95% aller Szenarien ab:

Doch was ist mit den restlichen 5%? Einhändige Catches sind unsicherer, aber immer wieder unvermeidbar und bei knappen Spielen oftmals entscheidend. Im zweiten Video geht US-Profi Rowan McDonnell zuerst auch auf die Grundlagen des Fangens ein, doch am Ende gibt er uns 2 Anhaltspunkte, mit denen man diese letzten 5% verbessert. Am besten probiert ihr es im Training aus, um eine Intuition für die “gute” und die “schlechte” Seite der Scheibe zu bekommen 🙂