Damen 1 (3. Liga)

Wir sind bereit für 2021/22

Seit Mitte Juni sind die Trainingshallen nach langer Abstinenz wieder gefüllt, das Trainingsprogramm konnte endlich wieder aufgenommen werden – und die Freude ist trotz GGG- und AHA-Regeln dementsprechend groß. Jedem und jeder Spieler*in hat der persönliche Austausch, das gemeinsame Fighten und das Feiern von Siegen und guten Spielen gefehlt.

Doch nach der Zwangspause war vor der Zwangspause. Die Vorbereitungen auf die neue Saison der ersten Damenmannschaft des VfB Ulms mussten langsam, aber sicher wieder starten. Im April war klar, dass die Dritte Liga Süd für die Saison 21/22 eine 10er Liga werden wird, da der SSC Freisen seine Chance nutzt und 2. Liga-Luft schnuppert.

Um beim offiziellen Saisonstart am 25.09.2021 bereit zu sein, mussten bei den VfB Damen noch einige offene Punkte erledigt werden. Leider stand wieder einmal die Trainerfrage im Raum. Nach dem plötzlichen Abgang des gerade erst im letzten Jahr gewonnenen jungen Trainers Reinhard Arndt (aus persönlichen Gründen), startete wieder die Traineraquise. Die Optionen waren leider nicht sehr aussichtsreich. Doch wie eine glückliche Fügung fanden Anfang April sowohl ein altbekanntes Trainergesicht als auch drei neue Spielerinnen ihren Weg zu den Donaustädterinnen.

Mit dem grünen Licht seiner Familie konnten wir Rainer Eichhorn nach einem Jahr Pause in der Aktivenrunde wieder als Damentrainer gewinnen. „Für mich war es keine Frage des Wollens, sondern vielmehr des zeitlichen Könnens“, argumentiert Eichhorn. „Der Zeitaufwand ist nicht zu unterschätzen. Deswegen war mir hier die Unterstützung meiner Familie sehr wichtig. Zudem habe ich ja auch noch einen Vollzeitjob 😉. Nun bin ich auf jeden Fall bereit und freue mich auf die kommende Saison mit einem wirklich starken Kader“.

Kader ist das Stichwort. Dem Corona-bedingten Abgang unserer USA-Angreiferin Annie Shurtz (zurück in den USA) und dem Umzug von unserer Zuspielerin Carolin Ott, um im schönen Weingarten zu studieren, gesellen sich die „schönen“ Nachrichten hinsichtlich Volleyballnachwuchs bei Laura Barth und Katharina Stückelmaier. Somit war hier neue Unterstützung dringend gesucht und auch schon gefunden: Mit der drittliga-erfahrenen Dominique Pfannschmidt (vorher gespielt bei der SG Erfurt electronic), sowie der bekannten Angriffswaffe Alisa Szelency (geb. Schwindt) ist die Ulmer Angriffslinie gewappnet, den gegnerischen Block gehörig unter Druck zu setzen. Dazu kommen Linda Kempter, Außenangreiferin der TG Bad Waldsee (Oberliga), als Unterstützung unter anderem auf der Zuspielposition und Jungtalent Sandra Bertsch aus Laupheim, die mit ihren 1,85m (mit 16 Jahren!!!) unsere Blockreihe gehörig verstärken wird. Seit Anfang Juli gehört nun auch eine VfB Rückkehrerin zum festen Kaderkreis: Iane Henke, ehemalige Spielerin in der zweiten Bundesliga in Stuttgart, wird die VfB Ladies bis zum Start ihres USA-Stipendiums im Januar auf der Diagonalposition unterstützen. Schön, dass ihr nun zu den VfB Ladies gehört, Happy Welcome!!

Natürlich gibt es auch noch viele bekannte Gesichter, die dem VfB auch nach der langen Pause weiterhin treu bleiben. Auf der Zuspielposition werden Kathrin Keller und Linda Kempter mit ihrer variablen Passverteilung folgende Angriffsformationen in Szene setzen: Auf der Schnellangreiferposition bilden Patricia Schierling, Marina Maier, Silke Lehner, Lena Kälberer und Sandra Bertsch unser Fast and Furious Quintett. Auf der Außen-/Annahmeposition und die Diagonalposition agieren Anja Hansl (ehem. Burkhardtsmeier), Meike Kehle, Alisa Szelency, Franziska Haas, Iane Henke, Routinier Mara Schreiber und Dominique Pfannschmidt als Magic Sevens. Abgerundet werden die Formationen mit dem Hot meets sexy Duo auf der Liberoposition Stefanie Hummler und Daniela Waldner. Und last but not least freuen wir uns, dass unsere Trainerbank weiterhin von Klaus Schädle als Co-Trainer vervollständigt wird.

Die Vorbereitung ist bereits im vollen Gang. Unteranderem werden die VfB Damen am zweiten Septemberwochenende beim Vorbereitungsturnier in Fellbach auflaufen, sowie Vorbereitungsspiele gegen die Nachbarmannschaften aus Biberach und Schwäbisch Gmünd bestreiten.

In den nächsten Wochen werden wir euch über News und Stories rund um die VfB Ladies informieren. Bleibt also gespannt und vor allem gesund!!!!!

Nochmal ein herzlicher Dank an all unsere Sponsoren für die, wenn auch kurze, Saison 2020/2021. Wir hoffen, den ein oder anderen auch für die Saison 2021/2022 für uns gewinnen zu können. Wir werden auf jeden Fall wieder unser Bestes geben, die Heimspieltage zu einem kleinen Event werden zu lassen.

Die Ladies der Damen 1 des VfB Ulm
Hakuna Matata

Alles zum Team

Montag: 20:00 – 22:00 Uhr Mehrzweckhalle Eselsberg, Weinbergweg 42, 89075 Ulm
Routenplanung (Google Maps)
Mittwoch: 20:00 – 22:00 Uhr Mehrzweckhalle Eselsberg, Weinbergweg 42, 89075 Ulm
Routenplanung (Google Maps)
Freitag: 20:00 – 22:00 Uhr Mehrzweckhalle Eselsberg, Weinbergweg 42, 89075 Ulm
Routenplanung (Google Maps)
Trainer Damen 1 / Trainerwart

Rainer Eichhorn

Co-Trainer Damen 1

Klaus Schädle