log in
Webseite-URL:

Vorstand auf Erkundungstour

Immer weiter auf der Leiter und Richtung SVZ (Sportvereinszentrum) beim VfB! Auf Info-Fahrt machten sich am Samstag, 23.März 2019, VfB-Vorsitzender Dr. BERTRAM HOLZ, der stellvertretende Vorsitzende RAINER HILBIG, Vorstandsmitglied und Öffentlichkeitsreferentin ANNETTE SCHMIDT sowie der Projektmanager des Vereins, SIMON LETSCHE. Sie unternahmen eine spannende Tour zu drei Vereinen in der weiteren Region mit dem Ziel, sich über verschiedene Sportvereinszentren zu informieren. Die Fragen lauteten: Wie haben sie geplant, gebaut, wie finanziert, und wie läuft der Betrieb? Die VfB-Vereinsführung hatte dabei einen ausgewiesenen Experten in Sachen SVZ an der Seite:  MARCUS LACHENWITZER vom Württembergischen Landessportbund WLSB. Er hatte die drei Ziele ausgewählt und der VfB-Delegation bei den anderen Vereinen die Türen geöffnet.

Die vier VfB-ler staunten ein ums andere Mal angesichts der modernen und zeitgemäßen Sportvereinszentren beim TSV Süßen 1883, beim TV 1861 Rottenburg und beim TSV Eningen/VFL Pfullingen.

BERTRAM HOLZ zog Bilanz: " Von allen drei Sportvereinszentren waren wir ziemlich beindruckt und angetan. Alle drei Sportvereine gaben uns auch freundschaftlich und offen Auskunft zur Nutzung, Planungs- und Bauzeit und zur Finanzierung. Für unsere Planungen und Überlegungen zum Bau eines eigenen Sportvereinszentrums war diese Info-Fahrt äußerst wertvoll, zumal wir sehr viele und wichtige Erkenntnisse für unser Vorhaben mitnehmen konnten. Erfreulich ist insbesondere auch, dass uns der WLSB dabei gerne unterstützen und fördern will."

Die Informationen aus der Besichtigungstour fließen ein in eine Dokumentation. Die drei SVZ-Zentren waren jeweils auf die Bedürfnisse der Vereine und Kommunen zugeschnitten - sie sind als Modelle für den Stadttteilverein VfB zwar nicht direkt übertragbar. Das hatte auch niemand erwartet. Da muss der VfB schon seine Hausaufgaben alleine machen, damit das SVZ zum VfB und den Menschen auf dem Eselsberg passt. Doch die SVZs haben auch einiges gemeinsam. Vor allem eins: sie sind alle sehr erfolgreich, lukrativ und Magneten für die Bevölkerung in der Umgebung -  egal welchen Alters.

Das umzusetzen und für den VfB passend zu machen braucht noch einige Zeit. Aber dazu haben HOLZ, HILBIG, SCHMIDT und LETSCHE festgestelllt : auch alle anderen haben lange überlegt und geplant. Doch dann schnell entschieden, gebaut und eröffnet.

 

Das Foto entstand bei der ersten Station, dem TSV Süßen, von links nach rechts:

Rainer Hilbig, Marcus Lachenwitzer (WLSB), Simon Letsche, Dr. Bertram Holz, Peter Lutz (TSV Süßen Präsident), Annette Schmidt

 

 

 

 

Fußball hat eine neue Abteilungsleitung

ROBERTO PEREIRA heißt der neue Abteilungsleiter Fußball. Bei der Abteilungsversammlung am Freitag, 22. März, gaben der bisherige Abteilungsleiter ROLAND WILL und sein Stellvertreter HOLGER PLUSKAT ihre Rücktritte bekannt. Sie machten damit den Weg frei für ein jüngeres Trio, das im Vorfeld seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt hatte. WILL und PLUSKAT hatten sich zu dem Schritt entschlossen, um einen "Generationswechsel" , eine Verjüngung an der Spitze der Abteilung, zu ermöglichen. ROLAND WiILL, der seit fünf Jahren in der Abteilungsleitung aktiv war, davon in den letzten drei Jahren als deren Leiter, erläuterte den Rücktritt: "Wir sind nicht amtsmüde oder wollen das Amt loswerden. Vielmehr respektieren wir die Bereitschaft von jüngeren Vereinsmitgliedern, sich ehrenamtlich und in einer Leitungsfunktion um die Geschicke des VfB-Fußballls kümmern zu wollen und das Ruder zu übernehmen. " Turnusgemäß wäre es erst im nächsten Jahr zu Neuwahlen gekommen. WILL und PLUSKAT hatten in den vergangenen Wochen eine intensive Übergabe mit ihren Nachfolgern vorgenommen.
 
VfB-Vorsitzender Dr. BERTRAM HOLZ dankte WILL und PLUSKAT für den jahrelangen und unermüdlichen Einsatz: "Die beiden haben sich auch über die Abteilung hinaus in vielen Situationen und bei Veranstaltungen des VfB Ulm tatkräftig eingebracht."  Mit großer Leidenschaft und Herzblut hätten sie sich für die Fußballer eingesetzt. Neben dem laufenden Engagement, das sie Sonntag für Sonntag und jede Woche hindurch geleistet hätten, seien besonders hervorzuheben: der Empfang des gesamten Präsidiums des Württembergischen Fußballverbandes im Jahre 2015, die Partnerschaft mit dem 1. FC Heidenheim, der Science-Cup, sowie eine erfolgreiche Typisierungsaktion zur Ermittlung von Stammzellenspendern und auch der Glühweinstand in der Adventszeit.
 
Dem neuen Führungstrio PEREIRA -WALTHER -SCHWATEN dankte BERTRAM HOLZ für ihre Bereitschaft, die Abteilung zu übernehmen und wünschte dazu viel Erfolg und Glück bei der verantwortungsvollen Tätigkeit. Wünschenswert wäre, wenn die 1. Herrenmannschaft in den nächsten zwei bis drei  Jahren den Wiederaufstieg schaffen würde: " Eine erfolgreiche Aktivenmannschaft ist insbesondere Ansporn und Vorbild für alle Nachwuchsspieler", sagte HOLZ, der früher selber leidenschaftlicher Fußballer war.
 
Die anschließende Neuwahl der neuen Abteilungsleitung erfolgte einstimmig.
 
Die neue Abteilungsleitung setzt sich so zusammen:
 
Abteilungsleiter:
Roberto Pereira
 
Stellvertretender Abteilungsleiter:
Sebastian Walther
 
Kassenwart:
Marcus Schwaten   
 
"Wir freuen uns auf diese Aufgabe und bedanken uns recht herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen",  so der neue Abteilungsleiter ROBERTO PEREIRA. Ziel der Leitung sei es , sportlich wieder "auf einen vernünftigen Weg zu kommen und die Zusammenarbeit mit unserer Jugend weiter zu stärken".
 
Der VfB Ulm und die Fußballabteilung bedanken sich bei ROLAND WILL und HOLGER PLUSKAT  für die geleistete Arbeit und das Engagement.
 
 
Auf dem Foto von links nach rechts:
Holger Pluskat, Roberto Pereira, Roland Will, Sebastian Walther, Marcus Schwaten.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Zur Mitgliederversammlung 2019 sind alle VfB-Mitgleider herzlich eingeladen. Sie findet statt am Freitag, den 24.05.2019 um 19 Uhr im Foyer der Eselsberghalle, Weinbergweg. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

1.  Begrüßung durch den Vorsitzenden Dr. Bertram Holz,

2.  Berichte des Vorstands

3.  Information zum aktuellem Planungsstand des Sportvereinszentrums

4.  Bericht der Kassenprüfer

5.  Aussprache zu den Berichten

6.  Entlastung

7.  Neuwahlen

8.  Anträge

9.  Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand eingegangen sein. Danach eingehende Anträge werden nicht  mehr auf die Tagesordnung gesetzt.

Mitz freundlichen Grüßen

Dr. Bertram Holz, 1. Vorsitzender

Ulrich Scheitenberger, stellv.  Vorsitzender  

Rainer Hilbig, stellv. Vorsitzender

 

Sommerferienprogramm 2019 - Anmeldetermin

Am Mittwoch 10.04.2019 ab 18:00 Uhr in der Geschäftsstelle VfB Weinbergweg 40 können Erziehungsberechtigte ihre Kinder für das diesjährige VfB Ulm Sommerferienprogramm anmelden.

Termin 1. Woche 29.07. – 02.08.2019

Termin 2. Woche 05.08. – 09.08.2019

Ab 8:00 – 14:00 Uhr

Teilnehmerbeitrag pro Woche Mitglieder 85 €, Nichmitglieder 110 €

Alter: 6 – 13 Jahre (Schulanfänger 2019 – Jahrgang 2006)

Siehe auch Artikel "Sommerferienprogramm 2019"

 (Angaben ohne Gewähr)

Diesen RSS-Feed abonnieren
.

Log in or create an account